· 

22.09.2022 - Empfang durch die Stiftung Chirurgie TU München im Rahmen der Vernissage des Künstlers Paul Raas

Bild folgt noch!
Bild folgt noch!

Am Donnerstag, den 22.09.2022 fand im Rahmen der Vernissage des Künstlers Paul Raas auch ein Empfang für mich statt.

 

Dabei wurden meine Frau und ich von Frau Dr. Nadine Westphal empfangen, und Herr Univ.-Prof. Dr. Helmut Friess hat mein Engagement gelobt, dass ich diese außergewöhnliche Fahrradtour für den guten Zweck unternommen habe. Besonders gefreut hat ihn, dass dabei bisher über 5.000 Euro an Spendengeldern eingegangen sind. Weitere Spendengelder folgen noch und ich werde den neuen Spendenstand im September auf der Website wieder bekanntgeben. Herr Univ.-Prof. Dr. Friess wies bei dieser Gelegenheit darauf hin, wie wichtig Spenden für die Stiftung Chirurgie TU München sind, da die öffentlichen Gelder für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Medizin immer mehr zurückgehen. Ich rufe an dieser Stelle nochmals alle auf, zu spenden, wenn es möglich ist. Auch kleine Beträge helfen.

 

In einer geselligen Runde von Ärzten, Verantwortlichen der Stiftung Chirurgie TU München, ehemaligen Patienten und Spendern hielt Herr Prof. Dr. Marc. E. Martignoni die Laudatio auf den Künstler Paul Raas, dessen Werke auf der Station M4A ausgestellt sind und erworben werden können. Die Bilder stellen eine faszinierende Bandbreite an künstlerischem Denken und der Ausschöpfung verschiedenster Techniken dar. Herr Raas spendet 50% des Verkaufserlöses eines jeden Bildes an die Stiftung Chirurgie TU München. Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen der Stiftung Chirurgie TU München können die Bilder auch weiterhin besichtigt und gekauft werden.

 

Wie gesagt, Bilder des Abends folgen noch an dieser Stelle.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0